Samstag, den 19.3.

Nun haben wir ganz Frankreich von Süd nach Nord durchquert. Gestern  standen wir irgendwo im nirgendwo hoch oben auf der Kreideküste ganz einsam mit tollem Ausblick.  Wer allerdings baden wollte braucht gute Kondition es sind 260 Stufen bis zum Strand. Da aber hier fast noch Winter herrscht genießen wir nur  den Ausblick. Heute nun  der letzte  SP auf französischem Boden.  Der von uns sehr gern besuchte SP in Equihen Plage.  (GPS  N 50°40´47“/ E 1°34´5“ pro Tag 7,--€, Strom 3,--€ VE 3,--€ zahlbar über Jeton. Diese bekommt man am Einfahrtautomaten. Zahlung nur per Mastercard oder Visa ) Dieser wurde seit  unserem letzten Besuch im Herbst 2015 neu gestaltet. Nun gibt es an der Einfahrt eine Schranke mit Automaten, die oberen  Plätze sind alle asphaltiert und haben Stromsäulen bekommen. Nur die unteren Plätze hat man naturbelassen. Hier stehen wir gerne weil der Ausblick so traumhaft ist. Selbst bei diesem doch sehr trüben Wetter enttäuscht der Atlantik nicht mit seinem Licht und  Farbenspiel.  Morgen nun geht es via Belgien nach Deutschland.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0