Dienstag, den 10.5.2016

Ja nun ist meine Kurztour zu Ende. Sehr erfolgreich in Bezug auf Abschalten war sie nicht. Bin auch nicht weit gekommen. In Kappeln ca. 25 km von zu Hause waren Heringstage. Der neue SP am Schleiufer war natürlich voll, also zurück zum alten SP an der Tankstelle oberhalb der Stadt. Dort die Überraschung Wolfgang und Gitta, Freunde aus der Lüneburger Heide sind da. Nach einem kleinen Schnack machen die Zwei sich auf in die Stadt. Ich bleibe am Womo und räume auf und um. Man glaub ja gar nicht was sich da so alles findet. Nachmittags trinken wir dann gemütlich Kaffee bei super Wetter, Sonne satt und warm. Als ich mir dann bei Mc Donald einen Milch Cake hole passiert es, ich stolpere und falle sehr böse voll auf die Nase. Auch Ellenbogen und Hände sind kaputt. Die Nase läuft blau an ich sehe aus als wenn ich an einem Boxkampf teilgenommen habe. Bin blos froh das nicht mehr passiert ist. Aber Erholung kann man das wirklich nicht nennen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    willi,elli u.wolfgang (Donnerstag, 12 Mai 2016 22:01)

    Man du macht aber auch Sachen.Sei froh das du dir nichts gebrochen hast.Wir wären ja gerne noch zu euch hochgekommen ,aber zur Zeit sind wir ein wenig im Stress.Mann ist das schön.Wieder mal planen bis der Arzt kommt.In fünf Wochen ist Übergabe.Gute Erholung wünschen wir drei