Samstag, den 10.9.2016

So erstmal vielen Dank für eure Anteilnahme und die guten Tipps. Inge ich geb ja zu das ich mit Spritzen, und vorallem Spritzen ins Rückenmark Angst habe. Man weiß nie was dabei raus kommt. Sind schon einige im Rollstuhl gelandet. Na es wird aber nicht anders gehen wenn ich noch mal in den Süden kommen will. Da es in Reil keinen Arzt gibt habe ich mich heute morgen entschlossen nach Mehring zum Herbert, dem singenden ,auf den SP zu fahren. Hier kenn ich alles und ein Arzt ist auch im Ort.  Am Montag früh bringt mich Herbert hin. Hier kann ich im Notfall eine Weile stehen bleiben und mich auskurieren. Drückt mir die Daumen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Petra und Gunther (Samstag, 10 September 2016 23:16)

    Wir drücken ganz doll die Daumen und die Pfoten

  • #2

    Günther Deppner (Sonntag, 11 September 2016 14:41)

    Liebe Frau Kumbischinsky, wir wünschen ihnen( meine Frau Heidi und ich )schnelleGenesung, so das Sie noch viel Freude am Womo.- Leben haben. Ich kann nachvollziehen ihre Rückenschmerzen. Dieses Jahr nach unserer Rückkehr aus Spanien- Opperation, weg. Spinalkanalstenose an 2 Wirbeln. Nach mehr als 3Monaten noch immer Beschwerden. Hatte au ch schon vor Jahren Bandscheibenop. Ich lese gerne ihre Reiseberichte, hab sie und ihren Mann auf der Ziegenwiese gesehen, mit Petra und ihrem "Orgel" Mani gesehen. Das Schicksal hat sie schwer getroffen (das ihr Mann verstorben ist sehr traurig), wünsche Ihnen viel Glück im Leben und die Gesundheit! Ich bewundere ihren Mut, und die vielen Ratschlegen und Koordinaten bez. Stellplätze. Mein Respekt. Auf Facebook habe ich sie auch entdeckt. Mit meiner Frau haben wir die 70 auch überschritten! Wir wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft!! Liebe Grüße Günther Deppner

  • #3

    otto und inge. (Dienstag, 13 September 2016 17:30)

    ich drück doch schon seit du weg bist. der drücker scheint kaputt zu sein. egal, ich drücke weiter. gute besserung!, und pass auf dich auf.

  • #4

    inge und otto (Freitag, 16 September 2016 17:13)

    hallo mauseschwänzchen. ich habe lange nichts von dir gehört. muss ich mir sorgen machen? wie geht es dir?????.melde dich doch mal. eine besorgte freundin.

  • #5

    inge und otto (Samstag, 17 September 2016 17:55)

    liebe evi, vielen dank für deinen anruf. da bin ich ja beruhigt, dass alles in ordnung ist. für deinen tripp in den süden wünschen wir dir viele tolle erlebnisse. pass gut auf dich auf und komm gesund wieder. wir begleiten dich in gedanken. otto und inge.