Mittwoch, den 1.3.2017

Erstmal einen herzlichen Dank an alle Mitleser die mich zum weitermachen dermutigt haben. Wenn ich so andere Reisebrichte lese von Besichtigungen in großen Städten, riesigen Wander oder Fahrradtouren denke ich immer wie langweilig ist doch mein blog. Aber abgesehen davon das ich die touristischen Orte bis auf wenige Ausnahmen gerne meide geht es mir leider gesundheitlich nicht mehr so gut wie in früheren Jahren. Das Alter halt, die müden Knochen wollen nicht mehr so richig nach einem arbeitsreichen Leben. Daher sind große Touren zu Fuss oder per Rad nicht mehr möglich. Ich geniesse lieber die Ruhe an schönen Plätzen die ich mit dem Womo erreichen kann und mit einem kleinen Spaziergang in hübschen Städtchen bin.

Eigentlich sollte es heute Morgen weitergehen aber gestern Abend beim Planen der nächsten Etappe passiert mir ein Mißgeschickt. Mir fällt das Navi aus der Hand und so unglücklich das der Knopf zum einschalten abbricht. So ein Mist. Hoffentlich bekomme ich das Ding durch einen Trick doch noch zum laufen. Mal alles in Ruhe ansehen und vor allem den kleinen Knopf suchen, kann ja im Womo nicht verloren gehen. Drückt mir mal die Daumen denn sonst muß ich bis nach Deutschland eine mir gut bekannte Strecke fahren und dabei sollte es doch mal eine neue Route werden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    inge lange (Donnerstag, 02 März 2017 12:57)

    liebe evi!
    entschuldige bitte,dass ich mich so spät melde aber mein pc war in reparatur.er hatte sich einen virus eingehandelt. jetzt war der zu alt und ich habe mir einen leppetop gekauft.bis dann alles eingerichtet ist, dauert es halt. bei uns ist soweit alles o.k.tja liebe evi,du weisst doch,altwerden ist nichts für feiglinge. mach das beste draus. glaube mir,ich weiss wovon ich rede.was macht deine emma? in diesem sinne,halt die ohren steif. wir denken viel an dich. inge und otto!!!!!!